Was ist digitales Immobilieninvestment?

Als Ansprechpartner für Kapitalanlagen möchte ich Euch heute eine innovative Anlageform vorstellen, die sich in den letzten Jahren zu einer aufstrebenden Alternative im Investmentsektor entwickelt hat. Die Rede ist von „Digitalen Immobilieninvestments“.

Doch was genau sind Digitale Immobilieninvestments?

Viele Menschen investieren mit relativ kleinen Geldsummen in konkrete, von Experten ausgewählte Immobilienprojekte oder auch eigens angekaufte Bestandsimmobilien.
Über die Masse kommt dann das Gesamtinvestitionsvolumen zusammen.

In den letzten Jahren haben sich im Bereich der Online-Investments unterschiedliche Anlageklassen in Deutschland etabliert. Immobilienprojekte sind eine besonders beliebte Anlageform geworden. In 2019 haben Anleger rund 321,5 Mio. € in digitale Immobilieninvestments investiert – das entspricht einem Anstieg zum Vorjahr von 52,6 % (Quelle: crowdfunding.de).

Und wie genau funktionieren Digitale Immobilieninvestments?

Der große Vorteil ist die zentrale Online-Plattform. Hier kannst Du dich jederzeit über neue Angebote informieren und erfährst alles über den Standort und die Beschaffenheiten der Immobilien. Zusammenfassende Informationen zu jedem Angebot können als Expose auch herunterladen werden.
Bei Interesse an “Deinem” ausgesuchten Finanzierungsprojekt oder Bestandsobjekt kannst Du direkt online und voll digital, mit wenigen Klicks Deine Geldanlage tätigen.
Anschließend wirst Du über die Entwicklungen Deiner einzelnen Immobilieninvestments regelmäßig auf dem Laufenden gehalten. Die Rückzahlungen erfolgen dann – je nach Produktkategorie – alle 3 Monate als Ausschüttung bzw. als Einmalzahlung nach Ablauf der Laufzeit inkl. Verzinsung. Alles ganz digital und einfach.

Die Plattform exporo.de ist Marktführer in diesem Bereich. Überzeuge dich selbst – melde dich hier ganz unverbindlich und kostenlos an für Deinen Zugang zu digitalen Immobilieninvestments.

Was ist der Unterschied zwischen „Exporo Finanzierung“ und „Exporo Bestand“?

Mit dem Angebot “Exporo Finanzierung” kannst Du schon mit kleinen Beträgen von den vergleichsweise hohen Renditechancen des Immobilienmarktes profitieren. Über 200 Immobilienprojekte in Deutschland haben Exporo und seine Anleger so schon finanziert.

Wie funktioniert “Exporo Finanzierung”?

Ein kurzes Beispiel:
Ein Projektentwickler möchte ein Mehrfamilienhaus errichten und anschließend verkaufen. Banken dürfen inzwischen nicht mehr 100 % des dafür benötigten Kapitals geben, sondern z.B. 80 %. Die restlichen 20 % muss der Projektentwickler selbst aufbringen – das Eigenkapital.

Weil dies den Spielraum des Projektentwicklers sehr einengt, bedienen sich viele Immobilienunternehmen dem Mezzanine-Kapital, das von den 20 % aus dem obigen Beispiel die Hälfte des Eigenkapitals ersetzt und dafür entsprechend hoch verzinst wird.

Bislang war dieser Markt des Mezzanine-Kapitals vor allem Großanlegern und professionellen Investoren vorbehalten. Exporo hat diesen Markt seit 2014 in die digitale Welt überführt und bietet jedem die Chance, sich als Privatanleger zu beteiligen.

Wie kann ich digitaler Immobilienanleger werden?

Das Exporo Team aus Hamburg, das inzwischen ca. 60 Immobilienexperten beschäftigt, findet die richtigen Projekte, strukturiert diese und bietet sie samt umfangreicher Informationen online an. Das Investieren funktioniert dann ebenfalls komplett digital. Ebenso die Abwicklung, das laufende Projektreporting und die Kommunikation. Bei Fragen steht zudem eine Service-Hotline, sowie ich und mein Team zur Verfügung.

In einem kurzen Video erklärt Ihnen Simon Brunke, Vorstand von Exporo, zudem welche Chancen sich für Sie ergeben: zum Video

Was ist „Exporo Bestand“?

Mit dem Angebot „Exporo Bestand“ investierst Du „wie ein Eigentümer“ und profitierst schon ab 1.000 € von den Vorteilen des Immobilieneigentums – allerdings ohne die typischen Verpflichtungen, die Eigentum sonst mit sich bringt. 😉

Doch wie funktioniert “Exporo Bestand” genau?

Die Exporo Experten suchen, prüfen und managen Bestandsimmobilien in ganz Deutschland. Sie entscheiden selbst, welches dieser Bestandsobjekte für Dich interessant sein könnte und haben zudem die Möglichkeit, Dein Vermögen über mehrere Immobilien zu streuen – so kannst Du dir Dein eigenes, digitales Immobilienportfolio aufbauen.

Als Anleger erhälst Du laufende Ausschüttungen aus den Mieterlösen der Bestandsimmobilie und Du wirst zusätzlich an der Wertentwicklung beteiligt – oder Du kannst Deine Anteile jederzeit über mich bzw. auf dem Exporo Handelsplatz wieder veräußern.

Auf folgender Seite erfährst Du noch mehr über diese innovative Anlageform. In einem kurzen Video erklärt Dir Simon Brunke, Vorstand von Exporo, zudem welche Chancen sich für Dich hierbei ergeben: zum Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.