fbpx
Start  |  FAQs

Wer bin ich?

Meine Name ist Boris Bull, Spezialist für akademische Heilberufe und Heilnebenberufe. Seit mehr als 10 Jahre berate ich Ärztinnen und Ärzte vom Medizinstudium, über die Aus- und Weiterbildung, Klinikkarriere oder Niederlassung, bis zur Kapitalanlage.

Was bin ich? Begriffserklärung „Makler“

Seit dem Frühjahr 2020 bin ich Spezialmakler für Heilberufe. Aber was ist das?
Ein Makler ist kein Vertreter. Solltest Du den Unterschied nicht kennen, hier eine Kurzfassung:

Ein Vertreter vertritt einen Versicherer und dessen Interessen. Deshalb heißt er auch „Vertreter“.
Bis zum 28.02.2020 war ich „Mehrfachvertreter“. Sprich ich habe alle Rahmenvertragspartner des Marburger Bundes vertreten, angeboten und vermittelt.

Als Makler vertritt man dagegen kein einziges Versicherungsunternehmen, sondern einzig und alleine seine Mandanten und deren Interessen. Dabei bin ich in der Auswahl frei und kann auf (nahezu) jeden einzelnen in Deutschland zugelassenes Versicherungsunternehmen zurückgreifen.

Als Makler gehöre ich keinem bestimmten Vertrieb an und unterliege somit auch keinen Vorgaben. Auch bin ich kein Quereinsteiger, sondern habe den Beruf mit staatlichem Abschluss bei der IHK für München und Oberbayern gelernt und blicke inzwischen auf mehr als 11 Jahre Berufserfahrung zurück.

Was biete ich? Meine Kernkompetenzen

Neben dem „normalen“ kompletten Spektrum für Privatpersonen (wie z. B. Haftpflicht, Hausrat, Wohngebäude, usw.) bin ich vor allem auf die Beratung und Betreuung von akademischen Heilberuflern, Heilnebenberuflern und Praxen, sowie MVZs spezialisiert.
Dies bedeutet unter anderem:

Absicherung sämtlicher Risiken als angehende(r) oder approbierte(e) Ärztin/Arzt, Zahnärztin/arzt, Apotheker/in, Psychologe/in und allen weiteren wichtigen Heilnebenberufen

  • Berufshaftpflichtversicherung
  • Einkommensabsicherung (Berufsunfähigkeit & Co.) inkl. eigener, hausinterner medizinischer Risikoprüfung
  • Niederlassungsberatung, Praxisneugründung, Praxisübernahme, Praxisabgabe
  • Altersvorsorge
  • Krankenversicherung (privat und/oder gesetzlich)
  • Zugriff auf Sonderkonditionen und exklusive Deckungskonzepte, die nicht frei zugänglich sind
  • zahlreiche Kooperationen mit Verbänden, anderen spezialisierten Maklern, um Dir immer eine erstklassige Lösung liefern zu können

Wie arbeite ich? Das Vollmandat

Ich arbeite so, wie es sich für einen seriösen Makler gehört: ausschließlich per Vollmandat.

Vollmandat bedeutet, dass ich mich vollumfänglich um Dich und Deine Versicherungen kümmere – selbstverständlich auch um bereits bestehenden Verträge. Mit Deiner Erteilung des Mandates werde ich Dein Ansprechpartner für all Deine Versicherungsverträge – also nicht nur für die Verträge, die etwas mit Deiner ärztlichen Tätigkeit zu tun hat!
Dies hat vor allem für Dich den Vorteil, dass Du in allen Angelegenheiten, egal ob Adressänderung, Vertragsfragen und -änderungen, bis hin zum Schadenfall bin ich dann ganz für Dich da. Damit dies auch immer reibungslos funktioniert, arbeite ich nicht alleine, sondern habe ein hochkompetentes Team aus Generalisten und Spezialisten der VERMAS GmbH im Hintergrund.

Ein Ansprechpartner für Alles! (zukünftig auch per App & Videocall)

Wenn die Chemie zwischen uns stimmt und ich das Mandat mit Dir annehme, ist es egal ob Du schon Versicherungsverträge besitzt, oder nicht.
Auch ein/e (Zahn-)Medizinstudent/in oder Berufsanfänger mit „nur“ einer Haftplichtversicherung erhält bei mir den vollen Service – ohne Abstriche! Bei uns ist grundsätzlich jeder (angehende) Heilberufler willkommen und bekommt den vollen Service geboten. Wichtig ist nur, dass wir es „richtig“ machen – per Vollmandat natürlich. 😉

Die Zusammenarbeit mit mir beginnt mit Unterzeichnung des sogenannten Makler-Mandat.
Diese sind im Einzelnen:

  1. Maklervertrag (regelt die Geschäftsbeziehung im Innenverhältnis)
  2. Maklervollmacht (regelt die Vertretung im Außenverhältnis)
  3. Datenschutzerklärung (regelt die Nutzung/Verwendung Ihrer Daten)

Ohne diese drei Dokumente ist die Zusammenarbeit leider nicht möglich.

 

Wenn Du nur möchtest, das ich nur eine Versicherung, oder einen (kleinen) Teil Deiner Versicherungen betreue? Dann macht eine Zusammenarbeit keinen Sinn. So wie ein Arzt unbeschränkt für seine Behandlung haftet, hafte ich für meine Beratung. Bei halben Sachen kommt es immer zu Überschneidungen, oder noch viel schlimmer, zu Lücken…

Sei mir also bitte nicht böse, wenn es mit einer Zusammenarbeit nicht funktioniert. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass (Geschäfts-)Beziehungen ohne selbe Augenhöhe oder gleiche Wellenlänge früher oder später scheitern. Deshalb versuche ich dem vorzubeugen indem ich vor Beginn der Zusammenarbeit diese Punkte abklopfe. Du passt zu mir, wenn Du individuelle Beratung und hochwertige Lösungen suchst und die echte Wahrheit einer „schönen“ Lüge vorziehst.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit?

Vollmandat bedeutet, dass ich alle Deine Versicherungsverträge (Gesamtanzahl ist unerheblich) betreue, Dein Ansprechpartner werde und entsprechend natürlich auch die gesamte Verantwortung hierfür übernehme.

Ein Maklermandat bedeutet für mich „Geschäftspartner auf Augenhöhe, mit dem ich auf gleicher Wellenlänge bin“.

Sobald ich Deine bestehenden Verträge analysiert habe, gibt es ein gemeinsames Onboarding-Gespräch, in dem wir all Deine Absicherungen, mögliche Lücken und/oder Dopplungen besprechen und gemeinsam eine Strategie entwicklen.

Soweit nicht anders vereinbart, erhalte ich für die Vermittlung und/oder Betreuung von Versicherungsverträgen eine Vergütung durch den Versicherer (Courtage, im Volksmund „Provision“ genannt), welche in dem zu zahlenden Versicherungsbeitrag bereits enthalten ist. Damit ist auch die von mir erwartete und erbrachte Beratung und Betreuung bereits abgegolten.

Auf Wunsch und als deutliche Erweiterung meiner gesetzlich vorgeschriebenen Tätigkeit können wir für weitere Tätigkeiten einen gesonderten Dienstleistervertrag vereinbaren.

 

Sollte sich im Laufe der Zusammenarbeit herausstellen, dass wir doch nicht zusammenpassen, ist die Kündigung des Maklermandat selbstverständlich jederzeit ohne Einhaltung einer Frist möglich. Der Maklervertrag ist dann beendet, die Maklervollmacht gilt als entzogen und dies wird von mir den jeweiligen Versicherungsunternehmen mitgeteilt, damit Du Dir einen anderen Vermittler/Betreuer suchen kannst.
Die Versicherungsverträge und der Versicherungsschutz bleiben natürlich bestehen, es kann allerdings sein, dass die von mir eingeräumten Sonderkonditionen wie z.B. Nachlässe und/oder Bedingungserweiterungen und Leistungsverbesserungen zur nächsten Hauptfälligkeit entfallen.

Meine Erwartungen an Dich

Wir geben immer unser Bestes, um Dir einen tadellosen Service und bestmögliche Absicherung zu bieten.

Manchmal liegt es jedoch nicht in unserer Macht, wenn eine Versicherung oder Dienstleister Fehler gemacht hat. Auch wir sind hiervor nicht komplett geschützt.

Sollte trotzdem mal irgendwo „Sand im Getriebe“ sein, lass es uns umgehend wissen. Wir werden unser Bestes geben den Fauxpas wieder auszubügeln und eine Tafel RitterSport in Deiner Lieblingssorte ist Dir damit auf jeden Fall sicher. 🙂

 

Wenn dies auch Ansporn für Dich ist mit mir und meinem Team zusammen zu arbeiten, freue ich mich sehr auf unser Kennenlern-Gespräch per Telefon, live in Oberbayern oder Südbaden, oder natürlich immer gerne per Videocall.

Hier geht´s zum Terminkalender